Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Weinbau- und Heimatmuseum

Die Arbeit der Winzer, Bergleute, Schiffer und Fischer und ihre Lebensumstände sowie das Leben der Frauen zu Beginn das 20. Jahrhunderts gibt es im Klingenberger Museum zu besichtigen.

Burgruine Clingenburg

Die Clingenburg wurde im Jahr 1170 von Conradus Colbo erbaut. Die Burg  verfiel im Laufe der Jahrhunderte, so dass heute nur noch eine Ruine übrig geblieben ist.

Das alte Rathaus

Das alte Rathaus wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Ab 1885 wurde das Gebäude als Kinderbewahranstalt und später als Postamt genutzt.

Grubinger Kirchhof

Der Grubinger Kirchhof liegt an der Straße zwischen Röllfeld und Großheubach. Er wurde 1976 - 1979 restauriert.

Ringwall und Aussichtsturm

Der Aussichtsturm liegt inmitten einer Ringwallanlage, deren Herkunft noch nicht geklärt ist. Erbaut wurde der Aussichtsturm im Jahr 1906. Er ermöglicht eine herrliche Fernsicht über das Maintal, den Odenwald und den Spessart.

Die Altstadt

In der Altstadt, im Schutz der Clingenburg und ihrer bis ins Tal hinabreichenden Flankenmauern siedelten sich Bedienstete, Handwerker, Winzer und Fischer an. Fachwerkhäuser und romantische Gässchen prägen die heutige Klingenberger Altstadt.

Rosengarten

Früherer Schlossgarten Stadtschloss 1560 errichtet Amtmann Johann Leonhard Kottwitz von Aulenbach das Stadtschloss. 1693 geht der Besitz an die Freiherrn von Mairhofen über.

Kirchen

St. Pankratius Klingenberg St. Maria Magdalena Trennfurt St. Maria Himmelfahrt Röllfeld Trinitatiskirche Klingenberg

Tonbergwerk

Das hochwertige Klingenberger Tonvorkommen wird seit Anfang des 18. Jahrhunderts unter städtischer Regie abgebaut. Die Rendite war derart hoch, dass man allen Bürgern Steuerfreiheit gewähren und ein zusätzliches Bürgergeld ausschütten konnte. Leider hat der 1. Weltkrieg diesen Reichtum beendet.

 

                                                                                               Termine und Freizeit